Ausbildung Kaufleute im Groß- und Außenhandel

UmschulungKaufleute im Groß- und Außenhandel (IHK)

Der Beruf

Als Groß- und Außenhandelskauffrau/-mann stehen Sie in einer alten und bedeutenden Tradition. Handel wurde zu allen Zeiten in allen Ländern der Erde betrieben. Handel ist interessant: Es geht aus kaufmännischer Sicht um Bedarfsanalyse, Einkauf, Verkauf, Kalkulation und Gewinnerzielung. Aber es geht auch um Kontakt zu Menschen, Austausch von Informationen und um Einblick in die kulturellen Eigenheiten unserer nahen und fernen Nachbarn. Gehen Sie "einkaufen": Gewürze und Stoffe aus dem Nahen Osten, Schuhe und Mode aus Italien, Porzellan, dessen Ursprungsgeschichte in China liegt, Bücher mit arabischen Schriftzeichen, Baumwolle aus Amerika, Rindfleisch aus Argentinien, Holz aus Finnland. Eine wirtschaftspolitische Errungenschaft ist die Europäische Union. Ihre persönliche berufliche Chance als Groß- und Außenhändler/-in liegt in der Öffnung der europäischen Märkte und der weltweiten Verflechtung von Unternehmen.

Infoblatt Kaufleute im Groß- und Außenhandel München

Ihre Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig:
In der Regel beherrschen Sie alle einschlägigen kaufmännischen Aufgabenbereiche wie Einkauf, Verkauf, Kalkulation. Sie verlieren dabei den jeweiligen betrieblichen Gesamtzusammenhang nie aus den Augen. Die besten Chancen haben Sie, wenn Sie in der Lage sind, oft kurzfristige Veränderungen im Wirtschaftsleben zu erfassen und die für den Handel wichtigen Konsequenzen zu ziehen.

  • Groß- und Außenhandelsunternehmen
  • Industrieunternehmen (Einkauf/Verkauf)
  • Transportwirtschaft
  • Verlagswesen
  • Ausländische Unternehmen

Berufsaussichten

Weiterbildung Handelsfachwirt/-in (IHK) Sie sind Mittler zwischen Produzent und Großabnehmer oder Großverbraucher. Sie kaufen Waren in großen Mengen bei Herstellerfirmen im In- und Ausland ein und stellen sie in Ihren Lagerräumen gut sortiert zum Verkauf bereit. Damit erleichtern Sie Ihren Kunden - Einzelhändler, Handwerker, Weiterverarbeiter - den Einkauf. Anstatt sich an eine Vielzahl von Produzenten und Lieferanten wenden zu müssen, haben Ihre Kunden nur einen Ansprechpartner: Sie. Durch die EU gewinnt der Beruf der Groß- und Außenhandelskaufleute immer mehr an Bedeutung. In vielen Fällen wird die Produktion in das Ausland verlagert, der Vertrieb und die Verwaltung bleiben jedoch im Inland.

Weitere Details:

Zugangsvoraussetzungen
  • Bildungsgutschein ist erforderlich
  • Interesse an kaufmännischen Inhalten
  • Verständnis für den Umgang mit Zahlen
  • gute Deutschkenntnisse
     
Ausbildungsaufbau

Inhalte des Unterrichts:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Recht
  • Volkswirtschaftslehre
  • Handelsbetriebslehre
  • Rechnungswesen
  • praxisorientiertes EDV-Training
  • Organisation
  • Persönlichkeitstraining
  • Deutsch (verschiedene Leistungsstufen)
  • Englisch (verschiedene Leistungsstufen)
  • Wahlfach: Spanisch

Unterrichtszeiten: Montag bis Freitag von 08:00 – 14:05 Uhr


Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit folgenden Bewerbungsunterlagen:

  • Anschreiben,
  • lückenloser, tabellarischer Lebenslauf (persönlich unterschrieben, mit E-Mail-Adresse),
  • einem beglaubigten Zeugnis (Ihr höchster Schul- und/oder Berufsabschluss),
  • 1 Passbild + ein digitales Passbild wird per E-Mail abgefordert,
  • frankierter und adressierter Rückumschlag (A4).
Abschluss

Prüfung vor der IHK
Abschlusszeugnis der Schule

Dein Ausbildungsberuf

Jetzt online bewerben

Senden Sie uns Ihre Bewerbung einfach und unkompliziert per Online-Formular!

Zum Bewerbungsformular

Umschulung