Ausbildung Pflegefachhilfe (Altenpflege)Ausbildung Pflegefachhilfe (Altenpflege)Ausbildung Pflegefachhilfe (Altenpflege)

AusbildungPflegefachhilfe (Altenpflege)

Der Beruf

Pflegefachhelfer (Altenpflege) betreuen und begleiten alte Menschen bei der Gestaltung ihres täglichen Lebens. Ihre Aufgabe ist es, Pflegefachkräfte bei der professionellen Pflege zu unterstützen und die Lebensqualität von Senioren zu erhalten bzw. zu verbessern.

Berufsaussichten

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung kann Ihr Einsatzbereich neben den stationären Pflegeeinrichtungen im ambulanten Pflegebereich, in Einrichtungen der Kurzzeit- oder der Tagespflege sowie in der privaten Altenpflege liegen. Auf Antrag kann die Ausbildung zum staatlich anerkannten Altenpfleger um ein Jahr verkürzt werden.

Weitere Details:

Zugangsvoraussetzungen
  • Erfolgreicher Hauptschulabschluss
  • Mindestalter 17 Jahre
Ausbildungsaufbau

Die Ausbildung vermittelt Kenntnisse, die für eine qualifizierte Pflege und Betreuung von Senioren, unter Anleitung einer Pflegefachkraft, erforderlich sind. Theoretische Unterrichtsinhalte werden Ihnen von erfahrenen Dozenten praxisnah und anschaulich vermittelt. In der praktischen Ausbildung werden Sie von uns individuell angeleitet, beraten und gezielt gefördert.

Theoretischer Unterricht

  • Pflege (Theorie)
  • Lebenszeit- und -raumgestaltung (Theorie)
  • Berufskunde
  • Rechtskunde
  • Sozialkunde
  • Deutsch und Kommunikation

Fachpraktischer Unterricht

  • Pflege (Praxis)
  • Lebenszeit- und -raumgestaltung (Praxis)

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung wird in stationären und/oder ambulanten Einrichtungen der Altenhilfe absolviert und findet in enger Zusammenarbeit zwischen Praxisstelle und Schule statt. Sie erhalten im Rahmen der praktischen Ausbildung Einblicke in die verschiedenen Aufgaben der Altenpflege und erproben eigenständiges Handeln unter Anleitung.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit folgenden Bewerbungsunterlagen:

  • Anschreiben
  • Lückenloser tabellarischer Lebenslauf (persönlich unterschrieben)
  • 1 Passbild + ein digitales Passbild wird per E-Mail abgefordert
  • Nachweise über schulische und berufliche Vorbildung
  • Amtliches Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate bei Ausbildungsbeginn)
  • Ärztliches Eignungszeugnis (nicht älter als drei Monate bei Ausbildungsbeginn)
Abschluss

Mit dem erfolgreichen Abschluss der einjährigen Ausbildung erhalten Sie ein Zeugnis der Berufsfachschule und die Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung

staatlich anerkannte Pflegefachhelferin (Altenpflege)“ bzw.
staatlich anerkannter Pflegefachhelfer (Altenpflege)

durch die Regierung von Schwaben  bzw. die Regierung von Oberbayern.

Dein Ausbildungsberuf

Jetzt online bewerben

Senden Sie uns Ihre Bewerbung einfach und unkompliziert per Online-Formular!

Zum Bewerbungsformular

Ausbildung

Umschulung